IB-Tec Prüfservice GmbH
IB-Tec Prüfservice GmbH  

Tritte und Leitern prüfen nach DGUV Information 208-016 und TRBS 2121 Teil 2

Die DGUV Information 208-016, ehemals BGI 694 bzw. BGV D36, beschreibt die Handlungsanleitung im Umgang mit Leitern und Tritten. Diese Information befasst sich mit den Leiterbauarten und dem dazugehörigen Zubehör. Als Grundlage dient hier das Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) und die Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV). Für den ordnungsgemäßen Zustand hat der Unternehmer Sorge zu tragen, das umfasst die regelmäßige Prüfung der Leitern und Tritte. Die Häufigkeit dieser Prüfung ist dabei von mehreren Faktoren abhängig, z.B. die bestehenden Betriebsverhältnisse, vor allem die Nutzungshäufigkeit, die Beanspruchung bei der Benutzung sowie die festgestellten schweren Mängel bei früheren Prüfungen.

 

Gemäß DGUV Information 208-016 sind folgende Leitern zu prüfen:

 

  •     Anlegeleitern
  •     Etagenleitern und Tourenleitern
  •     Mast- und Hängeleitern
  •     Mehrzweckleitern
  •     Podestleitern
  •     Rollleitern
  •     Schiebeleitern mit und ohne Seilzug
  •     Seilleitern
  •     Stehleitern
  •     Steckleitern
  •     Stehleitern mit Plattform
  •     Treppenleitern

 

Folgendes Leiterzubehör ist ebenfalls zu prüfen:

 

  •     Aufsetz-/ Einhak-/ Einhängevorrichtungen
  •     Holmverlängerungen
  •     Höhenausgleich für gerade Leitertraversen
  •     Leitergurte
  •     Leitertraversen
  •     Schwenkbare Füße
  •     Stahlspitzen
  •     Wandabstützung

 

Zentrale:

0671/79615-2828

 

Technik:

06332/873914-2

 

Email:

info@dguv.services

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© IB-Tec Prüfservice GmbH 2019